Beauty Bookmarks ›0

from Gastautor
11.05.2020, Ausflugstipps Wandern Kulinarik Aktiv & Natur

Ein Gast über die Sommerfrische am See

Schon seit Jahren sind mein Mann Johann (56, IT-Spezialist) und ich (Sabine, 54, MS-Lehrerin) treue Stammgäste im Seehotel Das Traunsee****s und in den Betrieben der Familie Gröller. Die Atmosphäre ist überall so familiär und herzlich, so dass wir uns stets von der ersten Sekunde an wohlgefühlt haben.

Wir leben in Wien und kommen ohnehin sehr gerne nach Traunkirchen, denn als echte Städter wissen wir die herrliche Landschaft, die wunderschöne Natur und die angenehme Ruhe sehr zu schätzen. Schon im Juli soll es für sieben Tage an den Traunsee gehen! Bis dahin müssen wir uns zwar noch etwas gedulden, ich nutze die Gelegenheit jedoch, um euch mal ein wenig von der erholsamen Sommerfrische im Salzkammergut zu erzählen.

Einfach mal abtauchen

Zugegeben: Im Laufe unseres Lebens haben wir schon so einige Hotels besucht. An die meisten können wir uns kaum noch erinnern. Sie haben wohl keinen bleibenden Eindruck hinterlassen, auch wenn wir dort durchaus nette Ferien verbracht haben. Ins Seehotel Das Traunsee****s kehren wir jedoch immer wieder zurück. Die einzigartige Lage direkt am malerischen Traunsee, die unvergleichlich gemütlichen Zimmer und Suiten, die erstklassige Küche: All das ist wie geschaffen für einen entspannten Aktivurlaub im Salzkammergut.

Doch lasst mich von Anfang an erzählen: Am liebsten steigen wir in einer„unserer“ Salzkammergut Suiten ab. Eine liegt im Erdgeschoss und verfügt über einen direkten Seezugang. Die anderen liegen im 3. und 4. Stock, auch mit Balkon und Seeblick.  Wie herrlich ist es doch, noch vor dem Frühstück den Fuß ins kühle Nass zu tunken! Die Suiten sind geräumig und wunderbar komfortabel eingerichtet. Es gibt sogar eine freistehende Badewanne: Sie ist perfekt, um im Aktivurlaub am Traunsee nach einer langen Wanderung die müden Glieder wieder zum Leben zu erwecken!

Allerdings relaxen wir auch sehr gerne im See-Spa. Die Panorama-Sauna mit der fantastischen Aussicht über den See ist ein Traum! Anschließend gönnen wir uns meist einen Besuch in der Eisgrotte. Zum Abschluss geht es dann oft noch in den modernen Ruhebereich mit den tollen Wasserbetten. Auch hier können wir den Blick über den See schweifen lassen.

Bestens erholt freuen wir uns danach auf ein leckeres Abendessen. Die Küche im Seehotel ist legendär und ein Erlebnis für jeden anspruchsvollen Gourmet. Dies gilt vor allem für das Restaurant Bootshaus. Spitzenkoch Lukas Nagl verwöhnt seine Gäste mit absolut hervorragenden und sehr kreativen Speisen. Das Besondere: Die kulinarischen Impressionen vereinen Regionalität und Weltoffenheit. Eine Kombination, die auch euch auf der Zunge zergehen wird!

In der urigen Wirtshausstube 1327 geht es so richtig schön gemütlich und gastlich zu. Hier gönnen wir uns gerne mal ein frisches Fassbier im Tonkrug oder eine hausgemachte Limonade. Dabei schmieden wir dann Pläne für den nächsten Tag. Freizeitmöglichkeiten gibt es im Aktivurlaub am Traunsee schließlich genug!

Das Traunsee****s, unser ganz persönliches Paradies

Die Wanderschuhe schnüren und hinaus in die Natur: Wir lieben das Wandern und finden im Salzkammergut allerbeste Voraussetzungen. Die vielen Rundwanderwege haben es uns besonders angetan, da es unterwegs immer unendlich viel zu entdecken gibt. Selbstverständlich haben wir auch schon die Gipfel des Feuerkogels und des Traunsteins erklommen. Dort oben erwarten euch atemberaubende Aussichten, die ihr sicher niemals vergessen werdet!

Manchmal bummeln wir aber auch einfach nur gemütlich durch Traunkirchen. Die idyllischen Straßen, Gassen und Häuser sind immer einen Besuch wert! Doch auch wir lassen ab und zu die Wanderschuhe stehen und steigen auf das E-Bike um. Der neue „Salzkammergut BergeSeen eTrail“ ist daran nicht ganz „schuldlos“, denn mit seiner Gesamtstrecke von 630 Kilometern bietet er unzählige Eindrücke voller Schönheit und Faszination. Der Trail führt ohne Zweifel zu den schönsten Punkten und Plätzen im Salzkammergut. Wir sind schon sehr gespannt, wohin uns die Route in diesem Jahr bringen wird. Der Trail gliedert sich nämlich in zehn Etappen.

Übrigens haben wir am Traunsee vor einiger Zeit eine neue Leidenschaft für uns entdeckt: Das Segeln! Vor einer derart grandiosen Bergkulisse macht eine Bootstour schließlich besonders viel Spaß. Der Traunsee ist ohnehin ein echtes Segelparadies. Und wer keinen Segelschein besitzt, mietet sich einfach ein Boot mit Skipper! Da sich direkt vor dem Seehotel ein Steg befindet, könnt ihr quasi sofort und ohne Umwege „an Bord“ gehen!

Jetzt zählen wir schon die Tage

Bis Juli vergehen noch einige Wochen, doch wir zählen schon jetzt die Tage, bis wir endlich wieder in „unserem“ Seehotel sind. Die paradiesische Natur im Salzkammergut hat es uns einfach angetan! Die Ruhe am Traunsee ist in diesen Zeiten außerdem Balsam für unsere gestressten Seelen. Hier können wir neue Kraft tanken und uns auf das besinnen, was wirklich wichtig ist. Und falls wir doch ab und zu mal Lust auf etwas „Trubel“ haben: Bis nach Salzburg oder Bad Ischl ist es ja zum Glück nur ein Katzensprung. Auch Gmunden, Hallstatt und der Wolfgangsee sind gar nicht weit.