Beauty Merkliste ›0

von Julia Weiermayer
25.11.2022, Winter Brauchtum & Tradition Kulinarik

Zu Gast im geschichtsträchtigen Weihnachtsort Traunkirchen

Die Weihnachtszeit ist zwar (fast) überall eine festliche Zeit, es gibt aber Orte, da scheint irgendwie eine noch besinnlichere und schönere Stimmung in der Luft zu hängen. Einer dieser besonderen Orte ist Traunkirchen. Es heißt zwar, dass der Weihnachtsmann ganz oben im hohen Norden wohnt, in Anbetracht der einzigartigen weihnachtlichen Atmosphäre könnte man aber fast glauben, er wäre in Traunkirchen zu Hause.

Die Post am See zur Weihnachtszeit
Weihnachtsort Traunkirchen, (c) Karl Heinz Ruber
Halbinsel mit Kloster Traunkirchen, (c) www.traunseehotels.at

Hier geht es noch zu wie in der „guten alten Zeit“: festlich geschmückte Straßen und Gassen, romantische Lichter und ein Duft, der an die Kindheit erinnert. Nach Mandeln und Nüssen, Glühwein und Punsch, frisch gebackenen Plätzchen und leckeren Lebkuchen.

Wir möchten Ihnen in diesem Jahr vor allem das zweite und dritte Adventswochenende ans Herz legen. Dann finden im Weihnachtsort Traunkirchen samstags und sonntags jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr stimmungsvolle Adventsnachmittage statt. Die Chancen stehen auch gar nicht so schlecht, dass an diesen Tagen ein paar weiße Flocken vom Himmel fallen: Dann wäre der Weihnachtszauber wirklich perfekt!

Zwischen „Krippenroas“ und feinem Kunsthandwerk

Die Adventsnachmittage in Traunkirchen bringen selbst „Weihnachtsmuffel“ in eine festliche Stimmung, so liebenswert und friedlich ist das Flair. Grelle Beleuchtungen und ohrenbetäubende Musik gibt es hier nicht, stattdessen herrscht eine angenehme und festliche Ruhe, die uns die wahre Bedeutung von Weihnachten endlich wieder näher bringt.

An den Ständen finden Sie die verschiedensten, selbst gemachten Produkteaus dem Salzkammergut. So mancher Besucher deckt sich hier gleich mit hübschen Weihnachtsgeschenken für seine Lieben ein.

Im historischen Zentrum werden zudem etliche Handwerksbetriebe ihre Türen öffnen. Sehenswert ist die Weihnachtsausstellung in der Galerie Erlas, und auch im Handarbeitsmuseum finden spannende Vorführungen statt.

Höhepunkt für viele Gäste und Einheimische ist aber zweifellos die berühmte „Krippenroas“, an der sich zahlreiche Traunkirchener Wirtshäuser beteiligen. Die aufwendig gestalteten und oft sehr kostbaren Salzkammergut-Krippen laden Groß und Klein zum Betrachten und Staunen ein.

Für das leibliche Wohl wird an den Adventsnachmittagen natürlich bestens gesorgt sein. Bei den festlichen Klängen des musikalischen Rahmenprogramms munden die leckeren regionalen Köstlichkeiten noch besser!

Wie eine Reise in die Vergangenheit …

Der historische Ortskern von Traunkirchen ist für besinnliche Adventsnachmittage einfach wie geschaffen! Hier, wo im 19. Jahrhundert berühmte Zeitgenossen wie Erzherzog Maximilian, Rainer Maria Rilke und Johann Nestroy ihre Sommerfrische verbracht haben, scheint noch immer der Glanz der alten Zeiten zu herrschen.

Rund um den Johannesberg und die malerische Pfarrkirche gibt es auch heute noch viel zu entdecken. Noble Villen von „damals“ beispielsweise, aber auch die historischen Räume des ehemaligen Nonnenklosters, in denen sich jetzt das liebevoll geführte Handarbeitsmuseum befindet.

Wer dem Themenweg „Via Historica“ folgt, erfährt anhand von anschaulichen Informationstafeln von spannenden Ereignissen aus früheren Zeiten. Lohnenswert ist ein Abstecher in die altehrwürdige Pfarrkirche mit ihren wertvollen Kunstschätzen. Während einer Wanderung auf den Kalvarienberg kommen Sie sogar an insgesamt vier pittoresken Kapellen vorbei. Eine kleine Entdeckungsreise durch Traunkirchen bietet sich also auch außerhalb der Adventsnachmittage an!

Zeit für eine vorweihnachtliche Auszeit?

Dann besuchen Sie uns doch für ein paar Tage in den Traunseehotels „Post am See“ und „Das Traunsee“! Lassen Sie sich von uns verwöhnen und werden Sie ein Teil des Adventszaubers im Weihnachtsort Traunkirchen!

über den Autor

Julia Weiermayer

Julia Weiermayer heißt Sie als Rezeptionsleitung im Seehotel Das Traunsee herzlich willkommen. 

Sie genießt es zu arbeiten, wo andere Urlaub machen und ist auch selbst in ihrer Freizeit gerne im Salzkammergut unterwegs.