Traunseehotels Blog

Österreichs beste Fischköche zu Gast

Avatar of Gastautor Gastautor - 11.04.2019 - Kulinarik & Genuss

Ich bin mit Leidenschaft Wassermann. Einen ganzen Winter lang warte ich darauf, dass die Temperaturen der Salzkammergut - Seen wieder steigen, um den ersten Sprung ins Wasser zu wagen. Meine Präferenz schwankt, je nach Stimmung, zwischen Traunsee und Attersee und ich liebe Fisch in allen Varianten. Bei einem Blick in den See läuft mir bereits das Wasser im Mund zusammen. Für mich war es deshalb nicht schwierig aus der Vielzahl des heurigen Veranstaltungskalenders von Felix - das Wirtshausfestival am Traunsee (alljährlich am Saisonbeginn) auszuwählen.

Fisch Ahoi ...

hieß es für meine Freundin und mich Anfang April. An diesem Abend waren die besten österreichischen Fischköche an einem Ort versammelt - nämlich im Seehotel Das Traunsee - un die anspruchsvollen Gäste mit ausgewählten Fisch-Kreatiionen zu verwöhnen. Fisch in 9 Gängen - ganz nach meinem Geschmack. Passionierte Fischliebhaber wurden von Gang zu Gang aufs Neue überrascht und die Angst von so manchem Anwesenden mit zuviel Fisch überfordert zu sein, verflog spätestens nach den ersten köstlichen Häppchen.

 

Hier wurden Gäste mit Einzigartigkeiten wie Halázlé - pannonischer Fischsuppe, Hechtrogen mit Brioche und Saibling mit fermentiertem Rettich, grünem Speck und Grünkohlstaub überrascht. Dann verwöhnten die jungen Spitzenköche Hannes Müller, Max Stiegl und Lukas Nagl nach Strich und Faden mit Seeforelle, Hecht aus dem Essigsud, Milchner Terrine und Stör mit eigener Sauce. 3-Haubenkoch Lukas Nagl faszinierte abermals mit seiner Kreaktion auf das Wesentliche - purer Geschmack ohne Schnickschnack. Fantastisch ist auch der Blick vom Restaurant auf den ruhigen, glasklaren Traunsee. Das Wasser liegt so nahe, dass man die Fische förmlich riechen kann.

 

Lukas Nagl ist bekannt für die Verwendung von regionalen Produkten - zum Glück liegen das Seehotel Das Traunsee und das Restaurant Bootshaus direkt am Traunsee - denn somit kann ich regelmäßig seine herrlichen Fischkreationen genießen. Dem Meer gönne ich gerne eine Pause!