Traunseehotels Blog

Neuer Urlaubsgenuss ab Ende März 2019

Avatar of Wolfgang Gröller Wolfgang Gröller - 28.02.2019 - Kulinarik & Genuss

„Wir investieren ständig in Erhaltung, Erneuerung und Reparaturen. Alle paar Jahre machen wir größere Investitionen und versuchen mehrere Dinge bzw. verschiedene Erneuerungen miteinander zu verbinden. Für Förderung und Finanzierung bekommen wir eine sehr gute Betreuung von der Salzkammergut Raiffeisenbank.“

Warum wird umgebaut?

Wir investieren laufend in den Urlaubsgenuss unserer Gäste. Heuer wollen wir eine neue Rezeption schaffen und den Eingangsbereich neu gestalten. Nachdem wir für solche Investitionen unseren Betrieb schließen müssen, haben wir uns entschieden mehrere Dinge gemeinsam in Angriff zu nehmen. Es werden alle Bereiche, die in den letzten 20 Jahren nicht komplett renoviert worden sind, umgebaut und erneuert. Ein neuer Wellnessbereich, neue öffentliche Toiletten und alle öffentlichen Räume im Hotel werden in neuem Glanz erstrahlen. Außerdem haben wir an den Umbau der Rezeption den Zubau einer neuen Rooftop Suite angeschlossen.

In welchem Zeitraum wird umgebaut?

Wir haben nicht sehr viel Zeit, weil wir am 21. Jänner 2019 mit einem vollen Haus zugesperrt haben und am 28. März 2019 wieder aufsperren werden. Die Zeit ist sehr kurz, aber es ist ok, weil je kürzer desto geringer sind die Schließzeiten oder Umsatzeinbußen, die man hat.

Welche Herausforderungen/Probleme tauchen während dem Umbau/der Planung auf?

Das Schwierigste ist einen Zeitraum zu finden, indem man nur sehr wenige Gäste verliert. Die zweite Angelegenheit ist die Planung, denn man muss wirklich an jede Kleinigkeit denken. Es ist uns wichtig, dass wir einen Architekten für die Planung haben, aber auch unseren individuellen Stil, damit meine ich die individuellen Wünsche von mir und meiner Frau Monika, einbringen können. D.h. dass sich die Renovierungen harmonisch in den vorhandenen Bestand mit den bereits renovierten Bereichen, wie Restaurant oder Zimmer, einfügen müssen.

Probleme,welche auftauchen, sind vor allem Zeitnot und Planung. Man muss sehr viele kleine und vor allem viele Details berücksichtigen, die auf einen zukommen und eventuell auch nicht geplant waren. Es sind auch sehr viele Entscheidungen in Bezug auf einen Umbau zu treffen. Firmen für den Umbau zu finden ist sehr einfach für uns, da wir langjährige, gute Partner haben wie z.B. die Baufirma Kieninger oder Peer, die Tischlerei Baumgartner, die Möbelhaus und Tischlerei Sams und die Energietechnik Heizungs-, Sanitär- und Lüftungsinstallationen.

Welche Faktoren werden besonders berücksichtigt?

Wir legen besonderen Wert auf eine gute Zusammenführung. Am Ende soll das Gesamtbild passen, damit meinen wir eine gute Einfügung der renovierten Bereiche. Wir versuchen regionale Produkte wie z.B. Holzböden, Teppiche, Polster, etc. miteinzubeziehen und zu verwenden. Vor allem wollen wir Materialien, die zu uns passen, z. B. sollten die Farben vom Traunsee wiedergespiegelt werden. Außerdem verwenden wir keine Kunstmaterialien, sondern möglichst biologische und regionale.



Über Wolfgang Gröller

Wolfgang Gröller ist mit ganzem Herzen Hotelier, Wirt und Traunkirchner. Er führt in 3. Generation mit seiner Frau Monika die Traunseehotels. An seiner Heimat Traunkirchen schätzt er die einzigartige Natur und das vielfältige Brauchtum.