Familienwochenende am Feuerkogel

Avatar of Katharina Valle-Hackert Katharina Valle-Hackert - 02.12.2018 - Aktiv & Natur

Seit vielen Jahren vereisen eine Gruppe von Freunden und meine Familie meist mehrmals jährlich gemeinsam. Für ein gemeinsames Ski- und Wintersportwochenende haben wir uns im Jänner 2018 für den Feuerkogel entschieden. Nach knapp 2,5 h erreicht man Ebensee und die Talstation der Feuerkogel Seilbahn von Wien aus.  Man parkt problemlos bei der Seilbahnstation und dann geht es schon samt Gepäck los auf 1592 m Höhe.

Oben angekommen wartet bereits Herr Gröller sen. auf uns, der Inhaber und Hüttenwirt der Kranabethhütte, der  den Gepäcktransport übernimmt. Wir genießen die Sonnenstrahlen und die umwerfende  Aussicht, die man auf die umliegende Berglandschaft und auf den Traunsee hat. Nach wenigen Gehminuten erreichen wir die Kranabethhütte und beziehen unser Zimmer.  Die Zimmer sind gemütlich und die anliegenden Dusch/Waschräume modern und sehr sauber.  Es gibt auch Doppelzimmer mit Bad/WC im Zimmer.  Die Kinder laufen durch die Gänge und erkunden alle Zimmer und fühlen sich vom ersten Moment an wohl.

Schneeschuhwanderung am weitläufigem Plateau

Meine Tochter und ich entschließen uns am Nachmittag zu einer Schneeschuhwanderung und ich bin begeistert, dass es auch für Kinder Schneeschuhe bei der Bergstation im Verleih gibt. Die Beschilderung des weitläufigen Wandergebietes ist optimal und so fällt es uns nicht schwer die Strecke Richtung Europakreuz zu finden. Ungetrübter Sonnenschein, perfekte Schneeverhältnisse – wir sind angekommen. 

 

Bis am Abend ist die Gruppe komplett und die Kinder sind ganz aus dem Häuschen, als Ihnen Herr Gröller erzählt, dass an diesem Abend der Kinderlift mit Flutlicht offen haben wird. So beginnt unser erster Abend nach dem Abendessen mit Nacht-Skifahren für die Kinder und einem Drink im Schnee – Iglu für die Erwachsenen.

Der nächste Morgen beginnt so sonnig, wie der vorige Tag geendet hat. Wir sind begeistert vom Frühstücksbuffet, das weit mehr bietet, als man vielleicht bei einer Hüttenübernachtung erwarten würde. Müsli, frische Früchte und Nüsse, köstliches Hausbrot mit einer Auswahl an Wurst und Käse – bestens gestärkt beginnt unser Wintersporttag.  Aufgrund der unterschiedlichen Interessen und Altersklassen der Kinder ist bald klar, dass wir das Angebot am Feuerkogel in all seiner Fülle ausnützen werden. So startet ein Teil mit Skiern und Snowboards, ein Teil bricht zu einer Schneeschuhwanderung auf und der Rest genießt die Sonne auf der traumhaften Panorama Terrasse der Kranabethhütte.

 

Das Skigebiet ist ein ideales Familienskigebiet. Die Pisten nicht zu anspruchsvoll, aber sehr schön zu fahren.  Die Möglichkeiten zum Schneeschuhwandern scheinen endlos. 5 Touren sind ausgeschildert: Trail 1 zum Helmeskogel auf 1633m, Trail 2 auf den 1709m hohen Alberfeldkogel, der 3. Trail führt in das hintere Edeltal, der 4. zum Hochschnaid und Trail 5 zur Riederhütte. Wer möchte kann sich auch einen Guide dazu buchen.

Urige Hüttenschmankerl und ein köstlicher Kaiserschmarrn

Treffpunkt ist am späteren Nachmittag für alle wieder die Kranabethhütte. Ein Teil von uns wartet schon sehnsüchtig auf den bereits 2. Kaiserschmarrn seit unserem Besuch und es gibt keine Zweifel daran, dass wir alle selten so einen köstlichen zuvor gegessen haben.  Die Küche ist bodenständige Hausmanns- und Hüttenkost wie man sie sich wünscht. Die Bedienung zuvorkommend.  Den  Abend lassen wir mit Gesellschaftsspielen in der Stube ausklingen.

 

Unser letzter Tag, der Sonntag, beginnt mit etwas Wind und Nebel, der sich aber schnell wieder verzieht und wir freuen uns noch auf ein paar Stunden auf der Piste vor der Abfahrt.

Das Wochenende ist viel zu schnell vergangen, aber überglücklich und vollgetankt mit Sonne und tollen Erlebnissen reisen wir wieder ab. Wir kommen ganz sicher wieder, da wir uns mit den Kindern wirklich sehr willkommen gefühlt haben in der Kranabetthütte von Familie Gröller und der Feuerkogel genau die richtige Größe als Ski/Wintersportdestination für unsere Gruppe hat.



Über Katharina Valle-Hackert

 

Katharina ist in den Traunseehotels für Marketing & Verkauf verantwortlich. Ihre Freizeit verbringt Sie mit ihrer Familie am liebsten in der Natur.