Mit dem Segelboot einen Traumtag am Trau(m)nsee verbracht

Avatar of Gastautor Gastautor - 07.08.2018 - Aktiv & Natur

Unser Gast Simone B. aus Krems erzählt von ihrem Segeltag am Traunsee. Das Segelabenteuer startet bei uns direkt vor der Haustür am hauseigenen Steg!

Als leidenschaftliche Wassersportlerin habe ich mich gleich nach der Ankunft im Seehotel Das Traunsee über die Möglichkeiten zu  Segeln und Kajak zu  fahren am Traunsee erkundigt. Bei einem angenehmen Plausch mit der freundlichen Rezeptionsleitung Nina habe ich von der Segelschule SALT am Traunsee erfahren, die mit dem Seehotel zusammen arbeitet und Segeltage für Nichtsegller und Anfänger, aber auch für erfahrene Segler mit persönlichem Coaching anbieten. 

 

Ein Segelboot steht für Hausgäste direkt am Steg bereit! Dazuzubuchen ist lediglich ein Coaching mit SALT.  Ich habe einen BFA Binnenschein, aber meine letzten Segeltage liegen schon ein paar Jahre zurück, jedoch die Grundkenntnisse und die Leidenschaft für Wind und Wasser ist noch tief in mir verankert. Kuzerhand habe ich mir nach dem Vorweis meines Segelscheines und dem Buchen eines Coachings gleich für den nächsten Tag das Segelboot gemietet.

 

Der nächste Morgen startete mit einem genussvollen Frühstück auf der herrlichen Seeterrasse. Mit einem Getränk ausgestattet spazierte ich gleich zum Steg und wurde herzlich von Alex, einem sehr freundlichen, jungen Mitarbeiter und Segel-Coach der Segelschule begrüßt. Er zeigte mir die ganz neue Sunbeam mit rund 7 m Länge, die sich perfekt zum Segeln für 1-4 Personen eignet. Dann hieß es auch schon Leinen los!

 

Die Vormittagstermik am Traunsee konnten wir super nutzen um den Nord-Osten des Traunsees zu erkunden. Während wir den Wind nutzen und den See Richtung Gmunden hinunter kreuzen, genoss ich ein wunderbares Panorama auf die Orte Altmünster und Gmunden, sowie die dazugehörigen Berge.

 

Bei schwächerem Mittgaswind legten wir eine kleine Pause am See ein. Es gibt keinen vergleichbaren Ort glaube ich, an dem man so schnell entspannen kann, wie bei herrlichem Sonnenschein auf einem Segelboot am Wasser.

 

Nachmittags segelten wir gemütlich Richtung Ebensee. Vorbei am Löwendenkmal, hatte man einen guten Ausblick auf die Kitesurfer von Rindbach, Ebensee. Mit diesen Eindrücken machten wir uns zurück zum Hotel. Es war ein absoluter Traumtag, den ich dann noch bei einem guten Glas Rotwein am Steg nachklingen ließ. Danke an Alex von SALT! Ach ja: Kajaks ausborgen kann man übrigens auch ganz problemlos im Seehotel - das habe ich dann noch am nächsten Tag gemacht.